Logo DeKiScha
 

28.01.2018
9.30 Uhr

Gottesdienst zur Eröffnung;
Musik: Trio, Dortmund-Scharnhorst
29.01.2018
16.15 Uhr
Kindergarten St. Michael, Lanstrop
30.01.2018
9.00 Uhr
Grundschule Kirchderne
30.01.2018
10.00 Uhr
Grundschule Kirchderne
30.01.2018
11.00 Uhr
Kindergarten St. Benno, Dortmund
30.01.2018
16.00 Uhr
Konfirmanden Derne
30.01.2018
17.00 Uhr
Konfirmanden Scharnhorst
31.01.2018
9.00 Uhr
Roncalli-Grundschule, Klasse 3a
31.01.2018
10.00 Uhr
Kindergarten St. Clemens, Brackel
31.01.2018
11.00 Uhr
evang. Kindergarten Husen
31.01.2018
19.30 Uhr
Wortgottesdienst: "Die Welt der kleinen Steine"
01.02.2018
10.00 Uhr
Frauengemeinschaft St. Johannes Baptista, Dortmund - Kurl
02.02.2018
11.00 Uhr
Seniorenkreis Immaculata
02.02.2018
17.00 Uhr
Messdienergruppe aus Castrop-Rauxel

03.02.2018
14.00 - 15.00 Uhr

Kommunionkinder Husen
03.02.2018
15.00 Uhr
Kommunionkinder aus der Franziskus-Gemeinde, St. Bonifatius und St. Immaculata
04.02.2018
9.30 Uhr
Gottesdienst mit der Gruppe "Te deum" (Do-Kurl);
vorbereitet vom Team "Geprägte Zeiten" (Kurl u. Scharnhorst)
mit Gästen aus Herne
04.02.2018
11.00 Uhr
Kommnunionkinderfamilien aus Wanne
05.02.2018
15.00 Uhr
Kommunionkinder Kurl
05.02.2018
16.00 Uhr
Kommunionkinder mit Eltern St. Michael, Dortmund - Lanstrop
06.02.2018
16.00 Uhr
Kommunionkinder Kurl
06.02.2018
19.30 Uhr
Familiengottesdienstkreis/Liturgieausschuss St. Johannes Baptista, Dortmund - Kurl
07.02.2018
9.00 Uhr
Osterfeldgrundschule
07.02.2018
10 - 12 Uhr
Westholz-Grundschule
07.02.2018
17.00 Uhr
Kommunionkinder Kurl
08.02.2018
17.00 Uhr
Kommunionkinder Kurl
09.02.2018
19.00 Uhr
Lego bei Nacht; Kolpingfamilie Dortmund-Kurl

11.02.2018
9.30 Uhr

Gottesdienst mit dem Kirchenchor Dortmund-Kurl

Hier erfahren Sie alles über unseren Ostergarten


Die Welt der kleinen Steine – Ostergarten aus Legosteinen
Die Darstellung der Geschichte Jesu und seiner Freunde von Palmsonntag bis Ostern wurde in sieben Szenen aus Legosteinen nachgebaut. Was geschieht in den Tagen vor Ostern mit Jesus in Jerusalem? Jesus zieht auf einem Esel in Jerusalem ein, die Menschen rufen ihm begeistert zu. Doch bald schon sendet sich das Blatt. Jesus feiert das letzte Abendmahl mit seinen Freunden, er wäscht ihnen als Zeichen der Liebe die Füße und teilt das Brot und den Wein mit ihnen. In diesem Zeichen will er bei den Menschen sein. Er weiß, dass einer seiner Freunde ihn verraten wird und selbst sein bester Freund Petrus wird ihn im Stich lassen. Einen schweren Weg muss Jesus nun gehen; er nimmt sein Kreuz auf sich, an dem er sterben wird, und trägt es bis nach Golgotha. Er stirbt einen grausamen Tod und wird dort begraben. Doch die Geschichte ist noch nicht zu Ende, sie zeigt, warum wir Ostern feiern …

Der Ostergarten – in sieben Szenen nachgebaut
Die Ereignisse aus Jerusalem sind in sieben Szenen mit Legosteinen nachgebaut: Jesus zieht in Jerusalem ein; Jesus feiert das letzte Abendmahl; Jesus geht in den Garten, um zu beten, und wird dort verhaftet; Jesus wird verurteilt; Jesus wird gekreuzigt und stirbt; Jesus wird begraben; Auferstehung. Die Ausstellung lässt die Ereignisse in der Welt der kleinen Steine lebendig werden. Menschen begegnen Jesus auf diesem Weg, sie gehen mit, stehen abseits oder beobachten, was dort geschieht. Oder sie sind selbst betroffen. So wie Petrus. Das Projekt – der Ostergarten aus Legosteinen – lässt die Geschichte lebendig werden, lädt zum Beobachten ein und zum Miterleben. Der Ostergarten aus Legosteinen ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die die Welt der kleinen Steine nie aus den Augen verloren haben.

Besuch der Ausstellung
Besonders eingeladen sind Kindergartengruppen (max. 10 Kinder auf einmal mit einer Erzieherin, einem Erzieher), Schulklassen (bis 20 Kinder oder Jugendliche sind in einer Gruppe möglich natürlich mit begleitender Lehrkraft), Erstkommuniongruppen oder Konfirmantengruppen (mit Begleitung), Firmgruppen (mit Begleitung), Familienkreise, interessierte Erwachsene (als Einzelperson, als Familie oder auch als Gruppe). Bitte melden Sie den Besuch ihrer Gruppe oder Klasse vorher an! Es gibt eine kurze Einführung in die Ausstellung (mittels eines kurzen Filmes), die den Blick für den Inhalt und die Gestaltung der einzelnen Stationen öffnet und sicher zu einer weiteren, persönlichen Auseinandersetzung anregt. Sie erhalten eine „Jüngerkarte“ mit Impulsfragen und können ihren eigenen Ort im Geschehen suchen und finden.

Infos und Anmeldung zu den Führungen (mindestens 3 Tage vorher) unter: M.Wacker@kirche-dortmund-nordost.de

Eröffnung der Ausstellung:
Sonntag, 28.01.2018 9.30 Uhr (im Rahmen des Gemeindegottesdienstes)

Ausstellungsdauer:
28.01.2018 – 11.02.2018

Ort:
St. Johannes Baptista, Dortmund-Kurl (Werimboldstr.8)

Führungen:
nach Anmeldung (auch vormittags von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr) M.Wacker@kirche-dortmund-nordost.de (mindestens 3 Tage vorher)

Besichtigung:
Montag bis Freitag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr Samstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Sonntag von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 9.30 Uhr)

Sonderhighlights:
Mittwoch, 31.01.2018 19.30 Uhr Wortgottesdienst „Die Welt der kleinen Steine“
Freitag, 09.02.2018 Lego bei Nacht – im Dunkeln betrachtet 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Hier finden Sie den Flyer mit weiteren Informationen zum Download!